Support

Hotline

Telefon
044 299 33 66

Zeiten:
Werktags
8:30–12 Uhr und
13:30–17 Uhr
Samstag und Sonntag geschlossen.

Wiki

Das Wiki gibt Ihnen mit Text und Screenshots Antworten auf häufige Fragen. Beispielsweise erklärt es, wie Sie Ihr E-Mail-Programm korrekt konfigurieren oder wie Sie ein FTP-Programm einrichten: wiki.datenpark.ch

E-Mail

Schreiben Sie uns Supportanfragen an: support@datenpark.ch.

Teamviewer

Erlauben Sie unseren Supportmitarbeitenden den Zugriff auf Ihren PC, um in besonderen Fällen ein Problem zu lösen.

Status

FAQ

Hier beantworten wir häufig gestellte Fragen (frequently asked questions, FAQs) zu den Produkte und Leistungen von Datenpark.

Was kann ich tun, wenn mein E-Mail-Speicherplatz aufgebraucht ist?

Die Mitteilung des Systems informiert Sie rechtzeitig darüber, wenn Ihre Mailbox bald voll ist.

Über das Webmail haben Sie direkten Zugriff auf Ihre E-Mails. Was Sie im Webmail sehen, das sind die Nachrichten, die wirklich Platz belegen.

Nach Grösse sortieren

  • In der Auflistung der E-Mails klicken Sie in der Spalte für die Grösse auf die Überschrift. Klicken Sie ein zweites Mal und jetzt sind die Nachrichten nach Grösse sortiert, das grösste E-Mail ist zuoberst.
  • Jetzt wissen Sie, welche E-Mails viel Platz belegen. Löschen Sie von oben her um schnell Speicher frei zu bekommen.

Nachrichten löschen

  • Sie können mehrere Nachrichten markieren, indem Sie eine Nachricht anklicken und weiter unten in der Liste eine andere Nachricht mit gedrückter Shift-Taste anklicken.
  • Mit der Tastenkombination Shift-Löschen können Sie markierte Nachrichten sofort löschen. Auf diese Weise werden sie nicht in den Papierkorb (Ordner «Gelöscht» bzw. «Trash») gelegt.

Anhänge löschen

  • Am meisten Platz belegen Fotos und Videos. Speichern Sie diese Dokumente auf Ihrem Computer, dann können Sie sie anschliessend im Webmail löschen.
  • Löschen Sie zum Schluss den Inhalt des Ordners «Gelöscht».

Alle Ordner durchsuchen

  • Gehen Sie auf diese Weise alle Ordner durch – sichern Sie Nachrichten und Dokumente, die Sie behalten möchten, und löschen Sie dann das E-Mail.
  • Berücksichtigen Sie auch die Ordner «Gesendet» (bzw. «Sent»), «Spam», «Gelöscht» (bzw. «Trash»).

Show less
Warum ist das Kirchenmail nicht mehr kostenlos?

Das Kirchenmail gibt es nicht mehr in der Gratis-Variante. Das langjährige Sponsoring der Kirchen-E-Mail-Adressen durch die reformierten Landeskirchen über die Reformierten Medien kommt zum Abschluss.

Kirchgemeinden und kirchliche Mitarbeitende profitieren seit vielen Jahren vom «Kirchenmail» der Reformierten Medien. Als «reformiert» erkennbare E-Mail-Adressen samt Speicherplatz waren bisher als «Pro»-Konto oder sogar kostenlos verfügbar. Per 1. Januar 2016 haben die Reformierten Medien ihre «Internet-Dienstleistungen» vollständig an Datenpark übertragen. Gleichzeitig hat Datenpark den Auftrag erhalten, seine Leistungen zu tarifieren. Deshalb erhöhen wir die Preise zur Deckung unserer Leistungen.

«Kirchenmail17» ist nun die nahtlose Fortsetzung der bisherigen E-Mail-Konten – mit bewährtem Datenpark-Service und bis vierfachem Speicherplatz.

Show less
Wie richte ich E-Mailkontos auf dem iPhone oder iPad ein?

iPhone und iPad unterstützen POP oder IMAP, wie andere gängige E-Mail-Programme. Eine Anleitung finden Sie im Datenpark-Wiki: Mailkonto einrichten für iOS

Show less
Was beinhaltet das Software-Wartungs-Abo?

Datenpark erbringt im Rahmen der Software-Wartung folgende Leistungen:

  • Backup der aktuellen Website inkl. MySQL-Datenbank
  • Einspielen der Updates für die Software (Minor Upgrades; Plugins nur, wenn sie gemäss Autor mit der neuen Version kompatibel sind)
  • Testen der Website und allfällige Fehlerkorrektur

Preis Software-Wartung (Jahresabo):
CHF 500 / Jahr.

Je Update sind 60 Minuten im Wartungs-Abo inbegriffen.
Arbeiten, die darüber hinaus gehen, werden zu CHF 155 pro Stunde in Rechnung gestellt.

Nicht durch die Software-Wartung gedeckte Leistungen

Der Kunde ist selber zuständig für die folgenden Arbeiten bzw. muss diese selbst aktiv in Auftrag geben:
  • die Aktualisierung der Website: neue Inhalte (Text, Bilder, Dokumente) aufschalten
  • die grafische Gestaltung der Website: Designänderungen
  • die Optimierung der Website: Änderungen in der Menüstruktur, Anpassen oder Neuentwickeln von Funktionen
  • die Gebrauchstauglichkeit der Webseite proaktiv überwachen und – falls erforderlich – wiederherstellen
  • die Beseitigung von durch den Kunden oder Dritten verursachten Fehlern
  • der Schutz vor und die Behebung von Schäden durch Missbrauch Dritter (Hacking, Spamversand, Phishing)
  • die Behebung von Fehlern, die durch Betriebssystem-, Hardwareänderungen und/oder durch Änderungen an Schnittstellen zu Dritten bedingt sind
  • die Updates auf eine neue Generation (Major Upgrades) der Software
Der Kunde kann Datenpark beauftragen, diese Arbeiten auszuführen. Die Verrechnung erfolgt dann gemäss Offerte bzw. nach Aufwand.

Show less
Wie lautete das Easter Egg auf der alten Datenpark-Website?

Versteckt auf der «Impressum»-Seite war der Satz zu lesen: «Plastilin forever, babe.»

Show less